Jannina Schmidt

Unsere Kandidatin für den Paschenberg
Wahlkreis 12

Warum Sie mich wählen sollten:

Wenn ich bei der Heimkehr nach einer Reise auf die Halde blicke, weiß ich: Hier bin ich daheim. Hier gehöre ich hin. Frei nach dem Sänger Marius Müller-Westernhagen bin ich wieder hier in meinem Revier!

Mit diesem Gefühl kehre ich immer wieder gerne zurück. Und es sind immer die Menschen im Pott, auf die ich mich freue. Mit ihrer Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Solidarität, Kampfgeist und ihrem Gemeinschaftssinn. Diese Eigenschaften treffen auch auf mich zu und mit diesen möchte ich am 13.09.2020 für den Rat der Stadt Herten kandidieren.

Für alle, die mich nicht kennen: Mein Name ist Jannina Schmidt. Ich bin 31 Jahre alt. Nach meinem Abitur absolvierte ich meine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau und studierte danach Business Administration. Inzwischen arbeite ich im NRW-Wirtschaftsministerium.

Mitglied in der SPD bin ich seit 2009. Während dieser Zeit war ich stellv. Vorsitzende der Jusos in Herten. Zudem sachkundige Bürgerin im Ausschuss für Bürger-, Senioren- und Sozialangelegenheiten und im Ausschuss für Kultur, Bildung und Sport.

Die Bildungs- und die Familienpolitik liegen mir besonders am Herzen. Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig sein. Jeder muss die Chance erhalten, mit seinen Fähigkeiten das Bestmögliche zu erreichen. Kinder sind unsere Zukunft. Sie haben jegliche Unterstützung verdient.

Was dürfen Sie von mir erwarten? Ich möchte für gute Rahmenbedingungen eintreten. Dass notwendige Erfordernisse gehört und umgesetzt werden, dafür werde ich kämpfen. Und ich möchte gemeinsam mit Ihnen überlegen, was sich dafür verändern muss. Dafür benötige ich Ihre Stimme bei der diesjährigen Kommunalwahl. Ich bitte Sie um Ihr Vertrauen! Vielen Dank!