Numan Terzi

Unser Kandidat für den Paschenberg
Wahlkreis 11

Warum Sie mich wählen sollten:

Mein Name ist Numan Terzi, ich bin 25 Jahre jung. Ab September möchte ich für die Bürgerschaft im Rat der Stadt Herten aktiv werden. Die Entwicklung meiner Vorfahren ähnelt der Geschichte vieler Familien aus meiner Nachbarschaft: Opa hat Kohle auf Schlägel & Eisen abgebaut, Vater im Bergwerk Westerholt. Ich bin angehender Jurist.

Zahlreiche junge Leute vom Paschenberg kennen mich. Ältere dürfen zurecht fragen, ob ich in meinem Alter schon was bewegen kann. Ich verspreche den Fleiß meines Vorbildes Willi Wessel. Unsere Bürgermeister-Legende ist im Alter von 18 in die Politik eingestiegen…

Und jeder darf, ja sollte sogar fragen, was von mir erwartet werden darf. Hier auf dem Paschenberg möchte ich dazu beitragen, dass wir unser Wir-Gefühl stärken. Wir alle wollen doch gut miteinander auskommen, auch die unterschiedlichen Generationen.

Sollte ich dank der Wählerinnen und Wähler künftig Mitglied des Rates sein, dann werde ich hierauf besonders achten: Da ist der „Juckelpunkt“, den wir als „Blechecke“ kennen. Dieser Bereich sollte auch mit Rücksicht auf ökologische Gesichtspunkte sinnvoll genutzt werden. Außerdem ist unsere Nahversorgung unbefriedigend.

Für die Gesamtstadt bin ich in Fragen der Digitalisierung unterwegs. Das bedeutet unter anderem: Nicht mehr mit jedem kleinen Anliegen ins Rathaus zu müssen, sondern Dinge online erledigen zu können. Und Corona hat uns gezeigt: Nicht alle Kinder konnten optimal digital beschult werden. Was die Ausstattung angeht, ist noch viel Luft nach oben. Insgesamt muss Herten da besser werden. Mein beharrlicher Einsatz ist dafür garantiert! Man sagt mir nach, dass ich ungeachtet meiner türkischen Wurzeln einen westfälischen Dickkopf hätte.

Um in den nächsten Jahren auf und an Ihrer Seite zu sein, brauche ich Ihre Stimme bei der Wahl. Darum bitte ich Sie!