Oliver Haastert

Unser Kandidat für Herten Mitte
Wahlkreis 18

Warum Sie mich wählen sollten:

Mein Name ist Oliver Haastert. Ich bin 40 Jahre alt und seit sechs Jahren ehrenamtliches Mitglied des Hertener Stadtrats. Dort engagiere ich mich im Ausschuss für Arbeit, Stadtentwicklung und Umwelt (AStU), im Betriebsausschuss des Zentralen Betriebshofs und im Integrationsrat.

Ein digitales Rathaus für mehr Bürgernähe
Als Pressesprecher der d-NRW AöR beschäftige ich mich beruflich mit der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltungen in NRW. Moderne Technik ermöglicht mehr Bürgernähe und einen besseren Service der Stadtverwaltung. Ein digitales Rathaus bietet viele Chancen. Die Hertener SPD hat ein umfassendes Digitalisierungskonzept auf den Weg gebracht. Ich möchte meine Kompetenz einbringen, um seine Umsetzung im Interesse der Bürger sicherzustellen.

Meine Ziele für Herten Mitte
Ich kandidiere im Wahlkreis 18 in Herten-Mitte. Die Mitte stärken heißt Herten stärken. Das neue Forum und der S-Bahnhof in Herten-Mitte sind Projekte, die ich als Ratsmitglied mit auf den Weg gebracht habe und die ich in den nächsten Jahren mit zu Ende führen möchte. Wie viele Hertener bin ich Berufspendler und möchte, dass unsere Stadt wieder vernünftig an den regionalen ÖPNV angeschlossen wird. Hertens zweifelhafter Titel „Europas zweitgrößte Stadt ohne eigenen Bahnhof“ muss bald der Vergangenheit angehören.

Darüber hinaus setze ich mich für mehr Bürgerbeteiligung ein. So zum Beispiel für ein neues Kinder- und Jugendparlament und Stadtteilforen mit eigenen politischen Spielräumen.

Als Vater eines fünfjährigen Kindes ist mir außerdem die Vereinbarkeit von Familie und Beruf eine Herzensangelegenheit.

Digitalisierung, Klimawandel, die Corona-Pandemie: Wir leben in Zeiten des Umbruchs. Davor kann man Angst haben oder man entscheidet sich, den Wandel aktiv zu gestalten. Ich entscheide mich für das aktive Gestalten.